Custom cover image
Custom cover image

Die Lokalisierung des Klimawandels auf den Philippinen : Rezeption, Reproduktion und Kommunikation des Klimawandeldiskurses auf Palawan / von Thomas Friedrich

By: Resource type: Ressourcentyp: Buch (Online)Book (Online)Language: German Series: SpringerLink BücherPublisher: Wiesbaden : Springer VS, 2017Description: Online-Ressource (XVI, 481 S. 29 Abb., 12 Abb. in Farbe, online resource)ISBN:
  • 9783658182328
Subject(s): Genre/Form: Additional physical formats: 9783658182311 | Druckausg.: 978-3-658-18231-1 LOC classification:
  • HM623
DOI: DOI: 10.1007/978-3-658-18232-8Online resources: Summary: Als Teil eines neu entstehenden Forschungsfeldes, das sich aus einer kulturellen Perspektive mit dem Phänomen des Klimawandels auseinandersetzt, demonstriert dieses Buch anhand eines ethnographischen Fallbeispiels, wie ein holistisches Verständnis des globalen Klimawandels aus einem lokalspezifischen Kontext heraus möglich ist. Thomas Friedrich erforschte auf der philippinischen Insel Palawan, wie die lokale Bevölkerung das wissenschaftliche Wissen über den Klimawandel mit ihrem ökologischen Wissen und ihren Wetter- und Umwelterfahrungen kognitiv in Einklang bringt. Ohne die vielfältigen Wechselwirkungen mit der globalen und nationalen Ebene auszublenden, analysiert er unter Zuhilfenahme unterschiedlicher Methoden die lokalen Rezeptionsprozesse und veranschaulicht diese anhand ausgewählter Praxisbeispiele. Der Inhalt • Mensch-Umwelt-Beziehungen • Epistemologie, Diskurs und die Formen des Wissens • Die Verletzlichkeit der Philippinen • Warum Palawan anders ist • Wie man dem Klimawandeldiskurs folgt • Die Lokalisierung globalen Wissens Die Zielgruppen • Lehrende und Studierende der Sozialwissenschaften, insbesondere (Kognitive) Ethnologie • Klimawandel- und Wissenschaftskommunikatoren, Politiker und Politikerinnen, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von NGOs Der Autor Thomas Friedrich promovierte im Rahmen des interdisziplinären Exzellenzclusters CliSAP am Institut für Ethnologie der Universität Hamburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Anthropologie des Klimawandels, die Umweltethnologie und die kognitive EthnologieSummary: Mensch-Umwelt-Beziehungen -- Epistemologie, Diskurs und die Formen des Wissens -- Die Verletzlichkeit der Philippinen -- Warum Palawan anders ist -- Wie man dem Klimawandeldiskurs folgt -- Die Lokalisierung globalen WissensPPN: PPN: 1658292952Package identifier: Produktsigel: ZDB-2-SZR
No physical items for this record

Powered by Koha