Custom cover image
Custom cover image

Qualitative Sekundäranalyse anhand der Dokumentarischen Methode : Eine Analyse am Beispiel des Forschungsprojekts Gutes Altern in Rheinland-Pfalz / von Judith Bauer

By: Resource type: Ressourcentyp: Buch (Online)Book (Online)Language: German Publisher: Wiesbaden : Springer Fachmedien Wiesbaden, 2022Publisher: Wiesbaden : Imprint: Springer VS, 2022Edition: 1st ed. 2022Description: 1 Online-Ressource(X, 264 S. 15 Abb.)ISBN:
  • 9783658390167
Subject(s): Additional physical formats: 9783658390150 | Erscheint auch als: 9783658390150 Druck-AusgabeDOI: DOI: 10.1007/978-3-658-39016-7Online resources: Summary: 1. Einleitung -- 2. Theoretische Hintergründe -- 3. Forschungsdesign -- 4. Beschreibung der Datenauswertung mit der Dokumentarischen Methode -- 5 Ergebnisdarstellung der Auswertung anhand der Dokumentarischen Methode -- 6. Diskussion -- 7. Fazit.Summary: Eine Weiterentwicklung der stationären Langzeitpflege in Richtung einer Quartiersöffnung wird momentan vielfach diskutiert und es entstehen verschiedene neue Quartiersprojekte, die das Ziel haben, die stationäre Altenhilfe nach außen in den Sozialraum zu öffnen. Um Barrieren und Chancen eines solchen Öffnungsprozesses zu untersuchen, wurde das GALINDA Projekt (Gutes Altern in Rheinland-Pfalz) - Kulturwandel und Quartiersöffnung in der stationären Langzeitpflege an der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch Theologischen Hochschule Vallendar umgesetzt. In diesem Buch wird dargestellt, welche Vorüberlegungen bei einer sekundäranalytischen, rekonstruktiven Auswertung bereits vorliegender qualitativer Daten getroffen werden müssen. Dabei reichen die Planungsschritte von der expliziten Analyse der theoretischen Hintergründe der Methoden bis hin zur praktischen Umsetzung der Auswertung von Expert*inneninterviews anhand der Dokumentarischen Methode. Es werden exemplarisch neue Ergebnisse generiert, die über die subjektive Perspektive der Befragten hinausgehen und ansatzweise dahinterliegende Prozesse einer Öffnung erklären. Die Autorin Judith Bauer (M.Sc. Pflegewissenschaft, Altenpflegerin) ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin in pflegewissenschaftlichen Forschungsprojekten an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (Vinzenz Pallotti University) tätig gewesen. Seit 2021 arbeitet sie am Bildungs- und Forschungsinstitut des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein.PPN: PPN: 1814395458Package identifier: Produktsigel: ZDB-2-SEB | ZDB-2-SZR
No physical items for this record

Powered by Koha