Custom cover image
Custom cover image

Dialog als Denkfigur : Studien in Literatur, Theater und Theorie

By: Resource type: Ressourcentyp: Buch (Online)Book (Online)Language: Undetermined Series: LettrePublisher: Bielefeld : transcript Verlag, 2024Description: 1 Online-Ressource (434 p.)ISBN:
  • 9783839469514
  • 9783837669510
Subject(s): Online resources: Summary: Der Dialog ist für die einen das Versprechen gelingender Kommunikation, für die anderen ein überholtes Ideal. Marten Weise zeigt in einer interdisziplinär angelegten Studie, dass sich die Lücke zwischen Lobpreisungen und Abgesängen schließen lässt. Er setzt bei der Unmöglichkeit des Denkens »nach der Shoah« an und erkundet in exemplarischen Untersuchungen der europäischen Literatur-, Theater- und Theoriegeschichte die Spannungen und Widersprüche im Verhältnis zum »Anderen«, ohne die der Dialog nicht zu greifen ist. So macht er zwischenmenschliche, soziale und politische Vorgänge als prinzipiell unabschließbares Sprachgeschehen fassbar und eröffnet einen Spielraum für die Aushandlung und das Aushalten von Dissens und DifferenzPPN: PPN: 1885792484Package identifier: Produktsigel: ZDB-94-OAB
No physical items for this record

Open Access. Unrestricted online access star

Namensnennung 4.0 International CC BY 4.0 cc:

https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

German

Powered by Koha