Custom cover image
Custom cover image

Utopia forever : visions of architecture and urbanism / [ed. by Robert Klanten ... Text and introd. by Lukas Feireiss]

Contributor(s): Resource type: Ressourcentyp: BuchBookLanguage: English Publisher: Berlin : Gestalten, 2011Edition: 1. AuflDescription: 256 S : Ill ; 280 mm x 240 mmISBN:
  • 9783899553352
Subject(s): Genre/Form: DDC classification:
  • 720
  • 720.1
  • 720
RVK: RVK: ZH 4752 | ZH 9300 | LH 67160LOC classification:
  • NA209.5
Contents:
This time tomorrow / Lukas Feireiss
49 cities / Dan Wood and Amale Andraos
Productive dystopia / Darryl Chen
Utopia generator / Geoff Manaugh
They promised us jetpacks! / Matthias Böttger and Ludwig Engel
A project on visionary cities / Ulf Hackauf.
Summary: Architektur - Stadt -- Stadtplanung -- Vision -- Utopie. Utopien und radikale Denkansätze für die Stadtentwicklung sind das beherrschende Thema der zeitgenössischen Architektur. „Eine Weltkarte, in der Utopia nicht verzeichnet ist, ist keines Blickes wert, denn sie unterschlägt die Küste, an der die Menschheit ewig landen wird” (Oscar Wilde). Die Städte, in denen wir heute leben, sind leider nicht die Städte, die wir für eine menschliche und nachhaltige Zukunft benötigen. Gesellschaft und Politik suchen händeringend nach Lösungen und neuen Anreizen für die Stadt von morgen. Deswegen ist die Entwicklung und die Diskussion von Utopien neben der Nachhaltigkeit das zurzeit aktuellste Thema in der zeitgenössischen Architektur. Man hat aus den 1960er und 1970er Jahren gelernt, dass utopische Visionen zu den wichtigsten Katalysatoren für grundlegende Änderungen gehören. Moderne Windmühlen zur Energiegewinnung wurden beispielsweise durch damalige Gedankenspiele angestoßen und sind heute nicht mehr aus unseren Landschaften wegzudenken.Utopia Forever sammelt aktuelle Projekte und Konzepte aus Architektur, Stadtentwicklung, Urbanismus und Kunst, die den Rahmen des Faktischen sprengen, um das Potenzial von kreativen Visionen freizusetzen. Im Gegensatz zu den überwiegend idealtheoretischen Ansätzen aus der Vergangenheit beziehen die heutigen Utopien auch die Notwendigkeit gesellschaftlicher Änderungen mit ein. Die Projekte in diesem Buch spekulieren, wie man den aktuellen Herausforderungen von Architektur, Mobilität und Elektrizität sowie Abfall-, Energie- und Lebensmittelversorgung in unseren Städten begegnen kann.Ob von etablierten Architekten und Künstlern oder neuen Talenten erdacht, werden die Utopien in Utopia Forever unsere Vorstellung vom Leben in der Zukunft formen. "Wie geht es der Architekturutopie heute? Es gibt sie noch: Als Protest gegen das traurige Klein-Klein der Berliner Stadtplanung hat der Architekt Jakob Tigges vorgeschlagen, auf dem Berliner Flughafen Tempelhof einen künstlichen Berg zu bauen, tausend Meter hoch, mit Wasserfall und Schneegarantie im Winter, und man sieht an seinen Bildern, was der Stadt fehlt, nämlich die Schönheit der grundlegenden Veränderung. Die anderen Utopien, die Lukas Feireiss und Robert Klanten in ihrem Buch "Utopia Forever" versammeln, sind apokalyptischer: Wo Thomas Morus sich 1519 in seinem "Utopia" noch nach einer Insel sehnte, sehen die neuen Utopiker den Meeresspiegel steigen und entwerfen zwangsweise Inseln: Städte auf stillgelegten Flugzeugträgern, schwimmende Hochhäuser, und alles sieht sehr ruinös aus: Die Natur holt sich die Städte zurück. Nur in der Eco-Commune von Richard Hardy lebt der antikapitalistische Geist des Privateigentumgegners Morus weiter: Er sieht den Londoner Finanzdistrikt 2050 von allen Bankern verlassen und besiedelt von ökologischen Selbstversorgungskommunen, die sich in den zerfallenen, überwucherten Bürotürmen einnisten, und es bleibt offen, ob das nun ein Ideal oder ein Angsttraum ist" (FAS)PPN: PPN: 641825609
Holdings
Item type Home library Shelving location Call number Status Date due Barcode Item holds
Freihandbestand ausleihbar Fachbibliothek Architektur Bibliothek / frei aufgestellt La 835 Available 37143285090
Total holds: 0

Powered by Koha