Custom cover image
Custom cover image

Die Macht der Moral im 21. Jahrhundert : Annäherungen an eine zeitgemäße Ethik / Otfried Höffe

By: Resource type: Ressourcentyp: BuchBookLanguage: German Publisher: München : Beck, 2014Description: 219 SISBN:
  • 9783406660016
Other title:
  • einundzwanzigsten
Subject(s): Genre/Form: Additional physical formats: Erscheint auch als: Die Macht der Moral im 21. Jahrhundert$. Online-Ausgabe 1. Auflage. München : C.H. Beck, 2014. 1 Online-Ressource (220 Seiten) | Erscheint auch als: Die Macht der Moral im 21. Jahrhundert. Online-Ausgabe München : C.H. Beck, 2014. 1 Online-Ressource (220 Seiten)DDC classification:
  • 170 22/ger
  • 100
RVK: RVK: PI 3580 | CC 7200Summary: Otfried Höffe zeigt, dass Fragen zu Ethik und moralischem Handeln immer wieder neu gestellt werden müssen: Steht der Mensch wirklich über allen anderen Lebewesen? Können Tiere denken? Sind hohe Managergehälter vertretbar? Wozu dürfen technische und medizinische Errungenschaften eingesetzt werden und wozu nicht? Höffe macht deutlich, dass die Kenntnis von Aristoteles, Kant und Bacon nicht ausreicht – man muss ihre Gedanken auch auf das 21. Jahrhundert anwenden können. Für ihn ist Philosophie kein verstaubtes Gedankenkonstrukt, sondern der Leitfaden für moralisches Handeln, und Ethik kein "Fortschrittskiller", sondern im Gegenteil die Reflexionsinstanz, durch die wir die Probleme einer globalisierten und technisierten Welt erst lösen können: "Eine prinzipienstarke Ethik widersetzt sich nicht bloß der Windfahnenhaltung. Sie verhält sich sogar noch unerschütterlicher als ein Fels in der Brandung." „Höffes Buch ist in der Tat gut lesbar, animierend geschrieben. Dabei muss man dem Autor nicht in jedem Punkt zustimmen. Sein Vertrauen in die Kontrollmoral und ihre Kraft gegenüber Wissenschaft und Wirtschaft geht wohl zu weit. Ob und wie weit sich die professionellen Sphären von Wissenschaft, Technik, Ökonomie von denen des moralischen Diskurses noch erreichen lassen, das diskutiert er doch nicht umsichtig genug. Insofern fehlt der Aufsatzsammlung etwas, naheliegenderweise: systematische Strenge. Aber das Buch eines klugen Mannes zu lesen, der nicht in die Sittlichkeitsklagen einstimmt, die immer schon oben aufliegen, das ist doch was“ (deutschlandfunk.de)Call number: Grundsignatur: 2015 A 1102PPN: PPN: 768101360
Holdings
Item type Home library Shelving location Call number Status Date due Barcode Item holds
Freihandbestand ausleihbar Fachbibliothek HKA Bibliothek / frei aufgestellt 2015 A 1102 Checked out 31.12.2099 51794764090
Total holds: 0

Powered by Koha